Bilder und Geistliche Texte
Bilder und Geistliche Texte
Wochenspruch für diese Woche

Dorfkirche Viesebeck

Die Kirche besteht aus zwei nacheinander gebauten Teilen: dem quadratisch gebauten Ostturm mit Chor, der schon früh im Mittelalter errichtet sein dürfte und dem angebauten rechteckigen Kirchenschiff, das später hinzugefügt wurde.

 

Der Chor im Ostturm enthält eine Sakramentsnische in der Turmwand aus vorreformatorischer Zeit und einen Altar aus dem 18. oder 18. Jh. Genau passend zu diesem Altar wurde 1984 von Steinmetzmeister Wolfgang Leffringhausen ein Taufstein als Gesellenstück erstellt und der Kirchengemeinde gestiftet. Das Kirchenschiff wird von einem Tonnengewölbe aus Holz überdeckt.

 

Der Blick des Gottesdienstbesuchers richtet sich auf ein farbiges Glasfenster im Chor. Es zeigt den im Meer versinkenden Petrus. Dieses Fenster wurde der Gemeinde 1914 von den gebürtigen Viesebeckern Heinrich und Anton Bruchhäuser gestiftet, die in die USA ausgewandert waren.

aus »Komm mal rüber ...!«

Tag der Kirchen im Wolfhager Land 2012

Ev. Kirchenkreis Wolfhagen

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Günther Dreisbach