Bilder und Geistliche Texte
Bilder und Geistliche Texte
Wochenspruch für diese Woche

Der Taufstein

Ob es in der Stadtkirche zu früheren Zeiten einmal einen Tuafstein gegeben hat, ist nicht überliefert. Aber es ist wahrscheinlich, dass im Zuge des Bildersturms (→Kirchenschiff) auch der Taufstein aus der Kirche entfernt wurde. Der Taufstein, der heute im Mittelschiff nördlich vor dem Altar steht, stammt aus dem Jahr 1991. Nach einem Entwurf von Horst Winter (Kassel) wurde er von der Firma Wachenfeld (Külte) gearbeitet. Er ist 580 kg. schwer und trägt als Spruchband ein Bibelwort aus dem Brief des Apostels Paulus an die Epheser: »Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe, ein Gott und Vater aller.«

 

Am 14. September 1991 wurde der Taufstein durch Taufen mehrerer Kinder in Gebrauch genommen. Finanziert wurde er durch Spenden und Kollekten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Günther Dreisbach